partner von jupa-gt.de & bauteil5.de
kontakt | impressum
streetsoccer-liga.de

Inhalt
 
Sparda-Bank
 
Tabelle - 1. Liga
1 SV Kuehlschrank 9 +24
2 JuPa-Team 6 +11
3 FC G-Town 3 -19
4 Real Life Espelkamp 0 -16
 
Tabelle - 2. Liga
1 Black Panthers 24 +98
2 Freiraum 17 16 +15
3 FC Gullideckel 15 -3
4 SPX 34 15 +12
5 FC Froebel Juniors 12 -23
6 RHD 30 9 -5
7 FC Sunkis 9 +8
8 FC Yarro 4 -54
9 FC Spaetzuender 3 -48
 
Tabelle - 3. Liga
1 FV Kuehltown 6 -16
2 FC G-Town II 6 +28
3 FC Froebel Juniors II 3 -22
4 Black Star 3 +10
 
Tabelle - Junior Liga PGS
1 PSG 23 +19
2 Rosenbande 11 +3
3 Brasilien 7 +16
4 Saftis 7 -2
5 FC Jayden 6 +6
6 Juventus 6 -3
7 Russland 6 -14
8 5 Stars 4 +2
9 FC Paula 4 -13
10 Barcelona 2 -14
 
Tabelle - Junior-Liga West
1 Mars 6 +5
2 Barcelona 6 +3
3 Bayern 6 0
4 Dreamteam 3 +2
5 Snickers 3 0
6 Dortmund 0 -2
7 Real Madrid 0 -3
8 Twix 0 -5
 
 
Von Gerd
Montag - November - 19.11.2018 - 11:27 Uhr
Hits: 309
Lostöpfe stehen fest
Mittwoch wird bei der Ligaversammlung ausgelost

Am Mittwoch kommt um 18:00 Uhr die Ligaversammlung im Ratssaal im Rathaus zusammen. Gemeinsam werden wir die Vorrundengruppen für das Hallenturnier um den Ligapokal auslosen. 24 Teams werden in vier 6er-Gruppen die Vorrunde bestreiten. Nach ausführlicher und kontroverser Diskussion wurden die folgenden Lostöpfe zusammengestellt:

Lostopf 1: Fette Prozente (Titelverteidiger), FC Fröbel (Streetsoccer-Legenden), FC G-Town (1. Liga), Asphaltkicker (1. Liga)

Lostopf 2: Black Panthers, Freiraum 17, FC Gullideckel, SPX 34 (Zweitligisten)

Lostopf 3: FC Fröbel Juniors, RHD 30, FC Sunkis, FC Yarro (Zweitligisten)

Lostopf 4: Blackstar Blankenhagen (dritte Liga), FV Kühltown (dritte Liga), Gauchos, Team indoor I

Lostopf 5: FC Bolzas, AS Pirin, Juventus Verl, BLH Kickers

Lostopf 6: Friends, Bros ever, Team Indoor II, SV Romans, Brockweg United




Mittwoch - April - 09.04.2014 - 17:40 Uhr
Hits: 1670
Spielregeln für den Liga-Pokal


  1. Jede Mannschaft besteht aus 4 Feldspielern und einem Torwart, der auf dem ganzen Feld mitspielen darf, plus die Auswechselspieler.
  2. Auswechselungen werden direkt vor der jeweiligen Mannschaftsbank vorgenommen, wobei der neue Spieler erst den Platz betreten darf, wenn der auszuwechselnde Spieler das Feld verlassen hat.
  3. Jeder Spieler ist nur für eine Mannschaft spielberechtigt.
  4. Die Spieldauer beträgt 7 Minuten.
  5. Bei Punktgleichheit nach der Vorrunde entscheidet der direkte Vergleich. Besteht auch hier Gleichstand, erfolgt ein Sieben Meter Schießen mit jeweils drei Schützen.
  6. Berührt der Ball die Hallendecke erfolgt ein Freistoß von der Mittellinie.
  7. Alle Freistöße werden indirekt ausgeführt. Ein Strafstoß erfolgt aus 7 Metern aus dem Stand.
  8. Die Abseits Regel ist aufgehoben.
  9. Gerät der Ball ins Seitenaus, wird er eingerollt.
  10. Eckstöße werden aus dem Stand ausgeführt.
  11. Der Torwart darf den Ball nicht über die Mittellinie abwerfen. Andernfalls erfolgt ein indirekter Freistoß.
  12. Feldverweise sind möglich als Zeitstrafe ( 2 min.) oder bei roter Karte für das gesamte Spiel und bei der zweiten roten Karte für das gesamte Turnier. Die Zeitstrafe ist bei einem Gegentor der bestraften Mannschaft beendet.
  13. Ist ein Spiel der Finalrunde nach der regulären Spielzeit nicht entschieden, erfolgt ein 7 Meter Schießen (3 Schützen pro Team, dann jeweils 1 Schütze bis zur Entscheidung). Beim Finale wird allerdings durch „golden goal“ entschieden.
  14. Der Halbkreis des Handballfeldes ist der Strafraum. Hier gelten die Regeln des 16-Meter-Raumes des Feldfußballes (es sei denn, die Markierungslinien der Halle bieten eine sinnvollere Lösung).
  15. Bei gravierenden andauernden Wechselfehlern gibt es indirekten Freistoß gegen die falsch wechselnde Mannschaft von dem Punkt aus, wo der Ball war, als der Schiri das Spiel unterbrochen hat.




Von Gerd
Donnerstag - Oktober - 25.10.2018 - 14:05 Uhr
Hits: 67
Ligareport
Kühlschrank, Jens und das wahre Leben

Nicht viel los war in der Herbstsaison in der ersten Liga. Schon vor dem Start meldeten sich die Streetsoccerlegenden vom FC Fröbel von der Liga ab und teilten uns mit, dass sie nur noch bei den Pokalwettbewerben mitmachen. Dann folgten auch die Abmeldungen von SV Fahrradkette, Asphaltkicker und EA Sport Player. Die neue Mannschaft KF Drita Balkan machte einen Rückzieher und während die Spiele bereits liefen, mußte auch Team XX die Segel streichen.
Aber es blieben noch vier Teams und die lieferten sich durchaus interessante Duelle. Einen schweren Stand hatte dabei die stark verjüngte Truppe von Real Life Espelkamp. Alle drei Spiele gingen verloren, wobei die Niederlagen gegen das JuPa-Team und gegen FC G-Town recht knapp ausfielen. Etwas Trost dürfte den Jungs aus dem Mühlenkreis aber der Gewinn des Fairplay-Pokals spenden. Als einziges Team schafften Antons Jungs zehn Fairplaypunkte in jedem Spiel (siehe Bild unten). Das habt ihr gut gemacht. Herzlichen Glückwunsch.
Auf dem dritten Platz landete der Neuling FC G-Town mit einem Dreier. Bemerkenswert ist, dass der FC G-Town auch in der ersten Liga als mixed-Team auftritt. Allerdings fehlten bei G-Town einige Spieler aus dem Meisterkader der letzten Saison, was besonders bei der schmerzhaften Pokalniederlage gegen den Zweitligisten SPX 34 deutlich wurde.
Platz zwei belegte am Ende Devrims JuPa-Team. Vor der Saison wurde das große Ziel ausgerufen, dem Meister SV Kühlschrank endlich einmal den Rang abzulaufen. Doch das gelang weder im Pokal noch in der Meisterschaft. Beide Classicos gingen verloren und so war es nichts mit dem Titel. Aber so wie wir die Jungs von JuPa kennen, werden sie im Frühjahr den nächsten Anlauf starten.
Und damit sind wir beim Meister. Den Titel holte sich souverän und solide mit drei Siegen in drei spielen der SV Kühlschrank. Das ist der fünfte Titel und somit der fünfte Stern. Und da wundert es kaum, dass auch die Torjägerkrone in den Kühlschrank wandert. Jens traf in den drei Spielen insgesamt 28 mal. Das war nicht zu toppen und fünf weitere Spieler trafen in den drei Spielen zweistellig (siehe Bild oben rechts). An Toren mangelte es also nicht in der ersten Liga!
In der nächsten Saison, die nach den Osterferien 2019 beginnt, wird die erste Liga auf 9 oder 10 Teams aufgestockt. Das bedeutet, dass fünf oder sechs Teams aus der zweiten Liga aufrücken und dann wird es auch im Oberhaus wieder richtig viele spannende Spiele geben.




Von Gerd
Mittwoch - Oktober - 24.10.2018 - 04:45 Uhr
Hits: 77
Ligareport
Black Panthers, FC Fröbel und drei Torschützenkönige

In der zweiten Liga gingen 10 Teams an den Start. Die zweite Mannschaft von SV Kühlschrank machte noch vor dem Start einen Rückzieher aber alle anderen Teams kamen gut in die Saison. Von Anfang an dominierten die Black Panthers das Geschehen und in der Schlußabrechnung hatte Chris Team den besten Angriff, die stabilste Abwehr, die krasseste Tordifferenz und mit Caner einen der drei Torschützenkönige. Besser geht es kaum!
Hinter den schwarzen Raubkatzen beginnt direkt das Mittelfeld mit einigen Teams auf Augenhöhe. Vizemeister ist das Team von Hawal aus dem Jugendtreff der Falken. Freiraum 17 holte 16 Punkte, was für den zweiten Platz reichte. Auf dem dritten Platz landete der frischgebackene Ligavereinspokalsieger SPX 34 mit 15 Punkten. Das Spiel gegen RHD 30 ging zwar mit 16:19 verloren. Allerdings setzte RHD in diesem Spiel einen Spieler ein, der nicht spielberechtigt war, da er während der Saison schon in der ersten Liga spielte. Ansonsten hätte RHD an diesem Tag keine Mannschaft zusammen bekommen und somit wurde dieses Spiel für SPX gewertet. Auch die Torschützenlisten dieses Spiels wurden nicht gewertet, da die Einträge nicht korreckt waren. Bei einem Sieg von RHD in diesem Spiel wären insgesamt fünf Teams mit 12 Punkten durchs Ziel gegangen. Das zeigt, wie ausgeglichen die zweite Liga hinter dem Spitzenteam Black Panthers gewesen ist. Drei Teams waren neu in der zweiten Liga. Die Aufsteiger FC Yarro und FC Sunkis taten sich zunächst schwer. Yarro konnte zunächst nur beim Unentschieden im "zwei gegen zwei"-Duell gegen Freiraum 17 punkten. Der FC Sunkis kam erst am letzten Spieltag so richtig in Fahrt und gewann an einem Tag alle drei Spiele, wobei gegen FC Spätzünder am grünen Tisch gewonnen wurde. Die Spätzünder schafften insgesamt nur drei Spiele. Alle anderen wurden abgeschenkt. Ganz neu war das Team der AFS Player, die sich während der Saison in FC Gullideckel umbenannten. Feysals Team landete mit vier Siegen aus acht Spielen auf Platz sechs.
Fairplaysieger wurde mit einem Durchschnit von 10,1 Punkten der FC Fröbel Juniors. Der FC Yarro hat zwar exakt den gleichen Durchschnitt erzielt, trat aber dreimal nicht an und das ist für eine Trophäe zu wenig (siehe Bild unten). In der Torschützenliste liegen drei Spieler mit 58 Toren vorn. Einen Torjägerpokal erhalten Caner (Black Panthers), Matin (FC Fröbel Juniors) und Hamza (Freiraum 17) (siehe Bild oben rechts). Herzlichen Glückwunsch an alle und die Trophäen gibt es bei der Ligaversammlung am 21.11. im Rathaus.




Von Gerd
Dienstag - Oktober - 23.10.2018 - 15:00 Uhr
Hits: 93
Ligareport
Kühltown, G-Town, Sebastian und Fröbel II holen sich die Trophäen

Die dritte Liga endete diese Saison mit nur vier Teams. Nachdem sich die EHK Ikis und Almaz schon vor der Saison abmeldeten, war für die Rainsmokers mitte September Schluß. Wegen Zeitmangel konnten keine Spiele angesetzt werden und so zog Alex, das Team vom Spielbetrieb, zurück. Der große Titelfavorit vor der Saison war das Team von Blackstar aus dem gleichnamigen Jugendtreff in Blankenhagen. Viele gute Fußballer hat Blackstar im Kader und auch vom Alter her hatten die Jungs etwas voraus. Allerdings mußten sie gegen FC Fröbel Juniors II eine Niederlage hinnehmen. Bei Fröbel kam bei diesem Spiel die Streetsoccerlegende Robert zum Einsatz und er trieb die kleinen Fröbels zum überraschenden Sieg. Aber das eigentliche Endspiel hatte Blackstar gegen die zweite Mannschaft von FC G-Town. Auch dieses Spiel ging verloren. Blackstar traf das Tor nicht und GTown hatte einen Sahnetag erwischt. So blieb am Ende nur der vierte Platz für Blackstar aber die Mansnchaft wird in der nächsten Saison in die zweite Liga aufrücken und dort ihren Rhythmus finden und Siege einfahren. Die erste Saison verlief etwas unglücklich.
Das traf aber auch auf den FC G-Town zu. Durch den Sieg über Blackstar reichte ein Punkt im letzten Spiel gegen FV Kühltown. Den gab es aber nicht. Das Spiel wurde mit 6:7 verloren und so holte sich Kühltown erstmals einen Titel. Nachdem es in der Vereinsgeschichte schon den ein oder anderen Fairplaypokal in Gütersloh aber auch in Rheda gegeben hat, war nun erstmals ein sportlicher Erfolg zu feiern. Damit steigt Kühltown in die zweite Liga auf. Dort wird auch FC G-Town II antreten. Den ersten Platz in der Fairplaywertung teilen sich die zweiten Mannschaften von FC Fröbel Juniors und FC G-Town. Beide bekamen in allen Spielen 10 Fairplaypunkte und somit einen glatten zehner-Schnitt (siehe Tabelle unten). Auch die Torjägerkanone geht an diese beiden Mannschaften. Sebastian von FC G-Town und Armad von FC Fröbel Juniors II trafen 16 Mal das Tor (siehe Bild rechts oben).
Die dritte Liga wird in der nächsten Saison, die nach Ostern beginnt, ganz neu aufgebaut und dann können dort neue Teams angemeldet werden. Auch eine Altersgrenze soll es geben. Aber diese Dinge befinden sich noch in der Planung.




Von Gerd
Montag - Oktober - 22.10.2018 - 09:04 Uhr
Hits: 242
Heiße Duelle bis Mitternacht
Ligavereinspokal endet indoor

In der Halle geht immer! Da sich für eine Endrunde des Ligavereinspokals auf einem unserer Soccerfelder kein Termin finden ließ, wurden die Finalspiele kurzerhand in die Halle verlegt und im Rahmen des Nachtsports in der PGS durchgeführt. Denn Freitags um 22:00 Uhr ist kaum noch jemand am arbeiten oder studieren und Schule ist dann auch nicht mehr. Also trafen sich die vier qualifizierten Teams FC Fröbel, SV Kühlschrank (erste Liga), RHD 30 (zweite Liga) und SPX 34 (auch zweite Liga) am späten Abend, um zunächst die Halbfinals auszulosen und dann zu spielen. Als erste Partie wurden die beiden Favoriten Kühlschrank und Fröbel gegeneinander ausgelost, so dass die Zweitligisten erst einmal Pause hatten. Der SV Kühlschrank hatte mit Malick und Jens nur zwei Spieler aus der Stammformation dabei und mußte kurzfristig zwei neue Spieler melden. Da wie beim Streetsoccer "drei gegen drei" gespielt wurde, hatte Kühlschrank einen Wechselspieler auf der Bank. ... mehr




Von Gerd
Freitag - Oktober - 19.10.2018 - 22:41 Uhr
Hits: 147
Herzlichen Glückwunsch SPX 34
Sieg im Finale gegen den FC Fröbel

Im Ligavereinspokal gab es heute eine faustdicke Überraschung. Im Endspiel besiegte der Zweitligist SPX 34 den FC Fröbel mit 19:12 und holte sich den Ligavereinspokal. Herzlichen Glückwunsch nach Spexard. Weitere Infos und Bilder folgen!




Von Gerd
Montag - Oktober - 15.10.2018 - 16:45 Uhr
Hits: 148
Finalrunde in der Halle
Entscheidung im Ligavereinspokal beim Nachtsport

In der Liga sind alle Spiele gespielt und die Meister stehen fest. Was noch fehlt ist der Abschluß des Ligavereinspokals. Da es nicht gelungen ist, einen Termin für die Spiele auf einem der Soccerplätze zu finden, werden wir diesen Wettbewerb indoor beenden. Am Freitag, den 19. Oktober ist es soweit. Ab 22:00 Uhr werden in der Sporthalle der Paul Gerhardt-Schule die beiden Halbfinals und anschließend das Finale ausgespielt. Die Auslosung der Begegnungen findet um 22:00 Uhr vor Ort statt. Qualifiziert haben sich die beiden Zweitligisten SPX 34 und RHD 30. Außerdem sind die Streetsoccer-Rentner vom FC Fröbel und der aktuelle Meister SV Kühlschrank dabei. Diese beiden Teams gelten als die Topfavoriten, könnten aber auch bei Lospech schon im Halbfinale aufeinander treffen. Die Siegerehrung wird gegen Mitternacht sein. Das übliche Nachtsportangebot in der PGS macht diese Woche Pause.




Von Gerd
Montag - Oktober - 08.10.2018 - 11:42 Uhr
Hits: 146
Der siebte Spieltag
Zum Abschluß zweite Liga in Ost und West

Die erste und die dritte Liga haben die Herbstsaison bereits beendet und der Meister der zweiten Liga steht mit Black Panthers auch bereits fest. Zum Abschluß der Streetsoccer-Freiluftsaison haben wir noch einige Zeitligabegegnungen in Ost und West. Hier das Programm im Überblick:




Seiten (119): [1] 2 3 4 5 6 ...
 
Fotos
 
Spielplanübersicht
Hier findest Du die Spielplanübersicht.
 
Weißt Du noch...?

 
Ehrentafel
Deutsche Meisterschaft:
2014: Streetfighter FC
 
Meisterschaft
2015/2: FC Fröbel
 
Liga-Pokal
2015/1: FC Fröbel
 
Ligavereinspokal
2015: FC Fröbel
 
Winter-Cup
14/15: Streetkicker
 
Future-Cup
2015: FV Kühltown
 
Stadtmeisterschaft - 5er & 6er
2014: Hauptschule Nord
 
Stadtmeisterschaft - Mädchen
2014: Anne-Frank-Schule
 
ALLE SIEGER
 
Aktion
 
Gedenktafel

Verantwortlich für alle Inhalte: Gerd Ebbing, Fachbereich Jugend Gütersloh | © streetsoccer-liga.de
streetsoccer-liga.de ist für den Inhalt externer Links nicht verantwortlich.